ÜBER

La petite galerie – Galerie für Zeitgenössische Kunst

Eine kleine Galerie mit großem Programm

In der romantischen Heppenheimer Altstadt findet man seit Anfang Dezember eine neue Galerie.
Die Galerie fügt sich auf dem Weg zum Marktplatz neben der Pâtisserie „Muse Chocolat“ und dem Restaurant „La Boheme“ als ein weiterer Platz für Sinnesgenuss ein. „La petite galerie“, zu deutsch „die kleine Galerie“, bietet auf überschaubarer Fläche große Kunst.

Es finden monatlich wechselnde Ausstellungen quer durch die künstlerischen Genres statt. Vielfalt ist die Spezialisierung der Galerie, die sowohl gegenständliche wie auch abstrakte Kunst, Gemälde ebenso wie Skulpturen und Fotografien zeigt.

Inhaber der Galerie ist Dirk Eich. Der ist zwar von Beruf Informatiker, aber durch seine Frau Anuschka Göttmann-Eich quasi mit der Kunst verheiratet. „Wann, wenn nicht jetzt, wer, wenn nicht wir, wo, wenn nicht hier“ – dieses Motto hat ihn und seine Frau dazu inspiriert, eine eigene Galerie zu eröffnen. Dass die Galerie schon für das komplette Jahr 2020 Künstler gefunden hat, die in Heppenheim Werke von sich ausstellen möchten, beweist, wie groß das Interesse Kunstschaffender an seriösen Ausstellungsformen ist. Und nicht nur Künstler und Galerist, auch Passanten profitieren, die, selbst außerhalb der Öffnungszeiten, durch die Fenster einen Blick auf die ausgestellten Werke werfen können.


Galerieporträt „la petite galerie“

Ein Bericht aus:
ARTPROFIL – Magazin für Kunst, Heft 136,
© Syntax. Projektfabrik GmbH, 68219 Mannheim, Deutschland, www.artprofil-kunstmagazin.com ,
E-Mail: redaktion@artprofil-kunstmagazin.com